Älplermagronen

Auf dem Feuer, auf dem Herd

Für vier Personen brauchst du:

-2 Zwiebeln

-2 Knoblauchzehen

-150g Speckwürfeli

-Öl

-400g festkochende Kartoffeln

-1l Wasser

-250g Penne

-2 dl Halbrahm

-200g Gruyère gerieben

-Salz

-Pfeffer

-Muskat

-Apfelmus

-Röstzwiebeln


Vegetarisch: Die Speckwürfeli kannst du ersatzlos weglassen, die Älplermagronen schmecken auch ohne hervorragend.


Vegan: Speckwürfeli weglassen, Penne ohne Ei verwenden, Halbrahm durch Sojarahm ersetzen und Käse durch Lupinen Reibgenuss ersetzen.

Loop’s Geheimrezept und alte Hel[i]os Tradition


Vorbereitung:

Zwiebeln hacken, Knoblauchzehen pressen und Kartoffeln in kleine Würfel schneiden.


Zubereitung:

Die gehackten Zwiebeln, den gepressten Knoblauch und die Speckwürfeli zusammen in etwas Öl anbraten und beiseitestellen.



Das Wasser in einem Topf aufkochen, salzen und die geschnittenen Kartoffeln beigeben. Nach ca. fünf Minuten die Penne dazugeben. Ca. 7 Minuten weiter köcheln, bis die Penne al dente sind.


Das Wasser mithilfe eines Siebes abgiessen, den Rahm beigeben und den Reibkäse mit den Penne und den Kartoffeln mischen. Die Pfanne zurück auf den Herd und ca. zwei Minuten erhitzen.


Die beiseitegestellte Speckmischung dazugeben und gut umrühren.


Zusammen mit Apfelmus und Röstzwiebeln servieren.


En Guete!


Autor: Abraxas

 

© 2020 Füürstell.ch
.

  • Weiß Instagram Icon